Eine abenteuerliche Kanutour durch Kanada / Yukon

6. Oktober 2014 allgemein | Termine | Wildnistouren

Termin: 7. – 20. August 2016
Ort: Kanada – Yukon

Ein Traum wird war Kanutour Kanada

Unsere Kanureise führt uns in die endlose Weite der kanadischen Wildnis, in den Yukon. Ausgangs- und Endpunkt ist Whitehorse. Für 13 Tage verlassen wir die Zivilisation und paddeln durch eine grandiose Landschaft.Kanutour Kanada Yukon Alles was wir zum einfachen und respektvollen Draußen leben brauchen, gestalten wir gemeinsam, denn wir sind in dieser Zeit vollkommen auf uns selbst gestellt. Es ist eine Reise ins wilde Land, in der wir praktisches Wildniswissen leben und uns in der Gemeinschaft unterstützen. Nach wenigen Tagen des unterwegs sein, schwindet unsere zivilisatorische Speckschicht, wir beginnen den kraftvollen Kreislauf von Mutter Erde zu spüren und genießen die Stille und Klarheit der Wildnis. Ein Traum wird war! Diese Reise ist eine spannende Abenteuertour und denoch für Mutige und Neugirige Wildnisneulinge geeignet.

Kanutour Kanada

Merle: Mein erste selbsgefangene Lachs

 Vom Goldrausch, Land und Leute Kanutour Kanada

Das Yukon-Territory ist so groß wie Deutschland, Österreich und die Schweiz zusammen. In diesem riesigen Bundesstaat leben heute ca.32.000 Einwohner, wovon etwa 2/3 der Einwohner in Whitehorse der Hauptstadt leben. Vor etwas über 120 Jahren brach hier am Klondike River der Goldrausch aus. Zehntausende versuchten in der Wildnis ihr Glück. Städte entstanden, verfielen zu Geisterstädten oder konnten sich entwickeln und existieren noch heute wie Dawson City und Whitehorse. Dieser Landschaft mit ihren ungebrochenen Naturkräften erlaubt es nicht ein verzweigtes Straßennetz aufzubauen. Nur ein verschwindend geringer Teil des Landes ist bewohnt und mit dem Auto zu erreichen. Wer in den Busch will nimmt entweder ein Wasserflugzeug oder das Kanu.X Kanutour Kanada

Kanutour Kanada

Tlingit Indianer: Verbunden mit dem Land

Über die Jahre, die ich jetzt schon in den Yukon reise, hat sich eine Freundschaft zu den hier lebenden Tlingit Indianern entwickelt. Besonders von Shirley Lord habe ich viel über das Land, die Tiere, die Menschen, ihre traditionelle Lebensweise und ihre Zeremonien erfahren. Einiges von diesem Wissen möchte ich auf der Kanutour mit euch teilen. Während unserer Tour ist es mir wichtig, mit der Wildnis zu fließen und im Sinne der Tlingit Indianer respektvoll auf dem Land leben.X Kanutour Kanada
Mit einfachen Zeremonien werden wir uns mit dem Land und den Tieren verbinden. Alles in der Natur hat seinen eigenen Rhythmus, seine eigene Kraft und seinen eigenen Geist. Nach ein paar Tagen auf dem Fluss und dem einfachen Nahe-an-der-Erde-leben, werden wir zur Ruhe kommen und verbinden uns wieder mit den ureigenen Naturkräften. Wir werden mit diesen Kräften spielen, sie hautnah spüren, sie essen, von ihnen träumen, sie beobachten und mit ihnen respektvoll leben.

Yukon, das Land der Bären und Wölfe

Kanutour Kanada

Traumhaft: Eine Elchkuh mit Kalb aus nächster Nähe

Auf unserer ganzen Reise haben wir hervorragende Bedingungen, viele Tiere zu beobachten, die hier in den Weiten noch eine ungestörte Heimat finden. In dem glasklaren Wasser leben reichlich Polaräschen, Seeforellen und Hechte, die oft unser Essen bereichern werden. Die Brunft der riesigen Elche hat begonnen, Weißkopfseeadler sitzen majestätisch auf ihren Ruheplätzen und halten Ausschau nach  Lachsen. Tausende von Kanadagänsen, Kanadakranichen ziehen nach Süden und locken mit ihren kraftvollen Rufen. In sternenklaren Nächten tanzen die magischen Polarlichter und hin und wieder hören wir in der ferne die Wölfe heulen, und mit etwas Glück können wir sogar Wölfe, Luchse, Kojoten, Elche und Bären beobachten. X Kanutour Kanada

 

Kosten:                               1890,-€    
Teilnehmerzahl:            Minimum 5,  Maximum 12 Teilnehmer
Anmeldeschluss:           31.01.2016
Infos und Anmeldung unter:                   
Ralph.Mueller@Vogelsprache.de

 

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response, or trackback.

8 Responses

  • Dr. Frank Eitner says:

    Lieber Ralph,
    Nachdem ich seit Jahren eine Jagdreise nach Kanada vor mir hergeschoben habe, möchte ich es inzwischen etwas ruhiger angehen und würde gerne mit Dir/einer Gruppe im Sommer den Yukon erleben. Falls Dich mein Geburtsdatum 7.8.47 nicht abschreckt.
    Andererseits bin ich aktiver Jäger, Bogenschütze, paddle manchmal auf dem Rhein, mache öfters spirituelle Schwitzhütten, filme und fotografiere gerne und kenne mich ein wenig in Survival aus. Ich halte mich vom Typ eher für einen kooperativen und anpassungsfähigen aber auch neugierigen Typ.
    Ab 1. August mache ich Praxisferien. Ich hätte Lust, falls ers klappen sollte, bei dieser Gelegenheit von Dir auch ein wenig Spurenlesen und Vogelsprache zu lernen.
    LG
    Frank

    • Hallo Frank,
      danke dir für deine offene Mail. Fittniss und Wachheit in der Wildnis ist nicht unbedingt mit dem Alter gekoppelt. Eine gewisse Fittniss ist natürlich wichtig, genauso wichtig ist für mich Neugierde, sich auf etwas neues Einlassen, Respekt vor der Natur und sich in die Gemeinschaft mit seiner Kraft einbringen. Ruf mich doch bitte an dann können wir detailierter über die Tour sprechen. 0174-3970510. Bis bald Ralph

  • Susanne Nülle says:

    Hallo Ralph,
    Meine Freundin Sabine Pulst (aus Norwegen) und ich möchten gern mit dir auf dem Yukon paddeln. Ist da noch was frei?
    ich bin die susanne von der wildnisschule wildniswissen mit der du ab und zu mal im Steinbruch zum Uhu schauen und am Steinhuder Meer warst, und die mit der Rouladen bratenden Mama mit der du zusammen mit Jon und den anderen einige nette Abende verbracht hast.;-)
    Liebe Grüße Susanne

  • Maria says:

    Halii Hallo,

    Einen Frage zu dem Kanu Reise im Canada… geht das auch mit Kinder? (Ein Junger 14 und ein Mädel 12) Natürlich erst im 2016.

    Wurde mich über ein Antwort freuen
    Maria

  • Wöber Andy says:

    Hallo Ralph ,hab dich am Sonntag kurz am Weihnachtsmarkt kennengelernt und war gleich begeistert von deinen Reisen .Wollte fragen ob noch was frei wär und wie so was abläuft .vielleicht kann man sich mal treffen. Bin aus dem Pitztal aber ab und zu im Allgäu in Kempten lg Andy

    • Hallo Andy,
      der Weihnachtsmarkt ist nun zu Ende, nun habe ich den Kopf wieder frei. Es sind noch Plätze frei.
      Im Dezember geht es in den Anmeldeendspurt. Ruf mich doch bald an und wir können uns in Ruhe austauschen.
      Meine Nummer: 0174-3970510



Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>